Hundekorb – ein kuscheliger Ort zum Träumen

Wenn Sie gerade dabei sind, einen Hund als neues Familienmitglied zu begrüßen, sollten Sie auch über die richtige Erstausstattung nachdenken. Neben Futter, Spielzeug und Bürste, braucht ihr neuer Hund natürlich auch ein gemütliches Plätzchen zum Schlafen und Zurückziehen. Besonders gut geeignet für einen wohligen Schlaf ist hier ein gemütlicher Hundekorb. Damit sich Ihr Hund bei Ihnen vom ersten Tag an pudelwohl in seinem Hundekorb fühlt, sollten Sie beim Kauf einiges beachten.

Die Auswahl an Hundekörben ist riesig. Hier finden Sie vom einfachen Kunststoffhundekorb über Rattan bis hin zum hochwertig verarbeiteten Weiden-Hundekorb alles was das Herz begehrt: Auch der Farbwahl sind hier keine Grenzen gesetzt. Beim Kauf sollten Sie ganz besonders darauf achten, dass der Hundekorb auch groß genug ist, denn Hunde mögen es, sich beim Schlafen auch einmal auszustrecken. Für die richtige Größe kann hier die Länge des Hundes von der Schnauzenspitze bis zum Hinterkörper plus fünf Zentimeter helfen. Ebenso wichtig ist es auch, dass der Hundekorb innen weich und leicht zu reinigen ist. Hierfür eignen sich am besten Kunststoffhundekörbe oder abwaschbare Auflagen im Hundekorb. So können Sie ihren Hund auch vor Krankheiten schützen. Gerade in der kalten Jahreszeit wird es Ihnen ihr Hund auch danken, wenn Sie ihm eine kuschelige Decke oder ein weiches Kissen zusätzlich in den Hundekorb legen.

Am besten stellen Sie den Hundekorb an einen Platz im Wohnzimmer. So ist ihr Hund immer bei Ihnen und kann sich auch zum Schlafen zurückziehen. Achten Sie jedoch darauf, dass der Hundekorb nicht vor zugigen Türen und Fenstern oder der stark aufgedrehten Heizung steht.